Wiederbeginn des Unterrichts mit den 10. Klassen

Stand: 22.04.2020

Informationen für die Schulgemeinschaft vor Wiederbeginn des Unterrichts mit den 10. Klassen

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und liebe Lehrkräfte,

nach einer langen Zeit ohne Schule, in der wir einander – erstaunlicherweise 😉 doch sehr vermisst haben, können wir mit guter Vorbereitung und aller gebotenen Umsicht wieder mit dem Schulbetrieb starten.

Zunächst beginnen die 10. Klassen mit dem Unterricht nach einem Sonderplan. Sie lernen in halber Klassenstärke bei einem kleinen Team von Lehrkräften. Am Unterricht dürfen nur Personen ohne Krankheitssymptome teilnehmen.

Die Räume sind gründlich gereinigt worden, mit Seifenspendern und Einmalhandtüchern ausgestattet und die Sitzordnung in ausreichendem Abstand aufgestellt. Dabei unterstützt uns auch der Förderverein unserer Schule – danke an Herrn Tessarek. Auch die Toiletten sind in einem einwandfreien Zustand. Nach Schulschluss werden die Räume täglich feucht gereinigt, sowohl die Böden als auch alle Tische und Handläufe im Treppenhaus.

Eine Desinfektion von Händen oder Flächen ist laut Gesundheitsamt der Stadt Essen nicht vorgesehen und auch nicht erforderlich. Das Tragen von Masken wird im Moment für die öffentlichen Verkehrsmittel empfohlen, im Unterricht ist es nicht erforderlich, da die Abstände eingehalten werden können. Auch auf den Verkehrsflächen (Treppenhaus, Gänge) ist dies bei Rücksichtnahme möglich.

Schülerinnen und Schüler mit Vorerkrankungen brauchen nicht am Unterricht teilnehmen. Die Eltern informieren die Klassenleitungen bitte schriftlich (z.B. per E-Mail) über die Nichtteilnahme bitte bis Freitag, den 24.04.2020, 12.00 Uhr.

Für Schülerinnen und Schüler, die in einem Haushalt mit vorerkrankten Personen leben, müssen die Eltern einen Antrag stellen – dazu nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Schulleitungsteam – wir beraten Sie.

Für diese Gruppe werden am Montag, den 27.04.2020, in der Aula der Schule namentlich beschriftete Aufgabenpakete zur Abholung ausgelegt. Die Abholung kann in der Zeit von 10.00 bis 14.00 Uhr erfolgen unter Einhaltung aller aktuell gültigen Hygieneregeln erfolgen.

Der Unterricht wird schwerpunktmäßig in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erfolgen, um eine gute Vorbereitung auf die anstehenden Abschlussarbeiten zu gewährleisten. Die Termine dafür werden festgelegt, wenn die Lehrkräfte sich über den Lernstand der Schüler informieren konnten.

Wir erproben mit dem 10. Jahrgang den Unterricht unter Corona-Einschränkungen und werden aus den Erfahrungen heraus prüfen, ob und wie eine weitere Wiederaufnahme des Unterrichts vor Ort mit weiteren Klassen erfolgen kann.

Für die Jahrgangsstufen 5 bis 9 betreuen die Klassenleitungen im Team mit anderen Lehrkräften den Unterricht auf Distanz per Videokonferenzen, Telefonanrufe und auf  weiteren Wegen. Dies gelingt ausgesprochen gut – die Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern und den Kolleginnen und Kollegen sind sehr positiv.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, so erreichen Sie das Schulleitungsteam telefonisch und per E-Mail, wie auf unserer Homepage www.hls-essen.com veröffentlicht.

Mit freundlichen Grüßen und bitte bleiben Sie gesund

 

Annett Franzke-Dohrmann und Frank Minnebusch

– Schulleitungsteam der Helene-Lange-Realschule –