Europaschüler der HLS für Engagement im Erasmus+ Projekt Euroworkers geehrt

 

Der „Verein Europa-Schulen Essen e.V.“ (ESE) zu dessen 10 Mitgliedern auch unsere Schule gehört, zeichnet jedes Jahr Schülerinnen und Schüler für ihr Engagement um den europäischen Gedanken aus. Herr Prinz, der Vorsitzende des Vereins und Frau Ahokas von der EU-Kommission in Bonn überreichten während einer Festveranstaltung im Grashof-Gymnasium am 25. April 2018 drei Schülerinnen der Helene-Lange-Realschule Zertifikate für deren herausragendes Engagement für Europa. Belohnt wurde ihr Engagement zusätzlich durch einen Büchergutschein.
Denise Goroncy (10d), Alina Köster(10e) und Julia Schkinder(10b) haben im Rahmen des Erasmus+ Projektes „Euoworkers“ Praktika in Spanien absolviert. Dort tauschten sie sich über europäische Themen aus und bekamen Einblicke in die jeweils anderen Kulturen. Darüber hinaus haben sie sich im besonderen Maße bei der Vorbereitung des Projektes engagiert. Julia hat eine Präsentation über die Situation über den spanischen Arbeitsmarkt erstellt und Alina und Denise waren die Hauptdarsteller in einen Film über „Land und Leute“ in Spanien.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.